Fool

Die Leselecuhte Fool von Lumini
Fool
Produktbeschreibung
luminis Chefdesigner Fernando Prado war so fasziniert von der Bewegung der Stehaufmännchen, dass er dieses Prinzip für eine Leuchte umsetzen wollte. Herausgekommen ist eine Tischleuchte, die zunächst für Verblüffung sorgt. Wenn sie einen Stups bekommt, fällt sie nicht um, sondern beginnt, sich in gleichmäßigem Rhythmus hin und her zu wiegen. Da schaut man doch gerne zu und ist umso erstaunter, wenn die Leuchte am Ende wieder ruhig und kerzengerade stehen bleibt. Eine einfache Idee, ein bekanntes Prinzip, doch in der Umsetzung für eine Tischleuchte eine durchaus komplexe Herausforderung. In erster Linie muss die Leuchte dem gewohnten Perfektionsanspruch von lumini an Design und Technik erfüllen. Gewichte im halbmondförmigen Fuß sorgen dafür, dass die Leuchte ihren Schwerpunkt verlagern und wieder zuverlässig in die Ausgangsposition zurückpendeln kann. Der Schirm aus Filz ist dafür sehr leicht, gleichzeitig stoßfest und robust. Er erlaubt eine angenehme Lichtstreuung und dank eines Dimmers ist die Lichtintensität in drei Stufen regelbar. Fuß und Schirm sind außerdem in verschiedenen Farbkombinationen von dezent bis kräftig erhältlich, so dass die temperamentvolle Leuchte in jeder Umgebung eine gute Figur macht. Wem die Bewegung zu viel wird, stellt die Leuchte einfach auf den mitgelieferten Ring und fixiert sie damit. So kann sie entweder aufrecht oder in jeder beliebigen Neigung sicher und fest stehen bleiben. Das ermöglicht gleichzeitig, das Licht individuell zu lenken. Wenn das mal keine gute Laune macht.